Duftstoffe

WARUM WIR KEINE DUFTSTOFFE VERWENDEN

Düfte umgeben uns fast überall. Nicht nur in Kosmetikprodukten. Das kann für manche Menschen zur Belastung werden. Mittlerweile ist immer mehr bekannt, dass besonders synthetische Duftstoffe aber auch ätherische Öle ein hohes Allergierisiko bergen. Da wir unsere Produkte besonders für sensible Haut entwickeln bzw. darauf achten, dass diese für jeden Hauttypen geeignet ist, verzichten wir auf Duftstoffe.

Hinzu kommt noch ein anderer Effekt. Beim Verzicht auf ätherische Öle oder auch Parfümöle kann auf den Einsatz eines sogenannten Lösungsvermittlers (Emulgator für Düfte) verzichtet werden. Dies bezieht sich auf wässrige Formulierungen wie Seren oder auch Gesichtswasser. Denn da sich Wasser und Öl bekanntermaßen nicht gut vertragen, wird ein „Vermittler“ benötigt um den Duft in Lösung zu bekommen. Das bedeutet, bei Seren und Gesichtswasser ohne Duftstoffe kann man den „Lösungsvermittler“ weglassen und eine sehr reduzierte Formulierung entwickeln, bei der es hauptsächlich auf die Wirkstoffe ankommt. Jede Haut, insbesondere sensible und gereizte Haut profitiert also von einer reizarmen Pflege ohne Duftstoffe.